Ayurveda ~ Pure Sattva

Dag Weinmann

Hebbergstr. 92

70794 Filderstadt

 

+49 174 19 35 16 1

dag-weinmann@web.de

 

Facebook

Ayurveda Pure Sattva

Meine Ayurveda Kochbücher  "Mit Liebe schmeckts besser"

Poetisches aus der Ayurvedaküche

 

Ayurvedisch zu kochen und Poesie haben viele Gemeinsamkeiten.

Eine davon ist "aus etwas Banalem etwas Zauberhaftes zu machen". Sowohl beim ayurvedischen Kochen als auch beim Dichten ist es essentiell, mit "der Harmonie der Liebe zu schwingen".

Frühling/Sommer Edition und
Herbst/Winter Edition

 

Bitte schreiben Sie mir eine Email an dag-weinmann@web.de oder über das Kontaktformular. Das Buch können Sie über mich persönlich oder die Rosenberg Ayurveda Akademie (Rosenberg ayurmed Onlineshop) beziehen.

 

Einzelpreis pro Exemplar sind 39 Euro.
Wenn Sie jeweils beide Bücher nehmen, sind es 30 Euro pro Exemplar.
Wenn Sie knapp bei Kasse sind, melde Sie sich bitte trotzdem. Geld ist immer zweitrangig!

 

Danke und würzige Grüße

ihr Dag Weinmann

"Ich bin entzückt und entrückt!! Ein fantastisches ? Kochbuch der ayurvedischen Küche. Dag hat eine wundervolle Art seine Kulinarischen Genüsse in Poesie zu fassen. Es macht Spass es zu lesen und es kann passieren, das man darüber das kochen vergisst, aber nur für einen Moment. Meine Kaufempfehlung!"

Nicole Rosemann (Ayurvedatherapeutin und Yogalehrerin)

 

"Es ist wunderschön und vorallem spürt man - es ist mit Liebe und Hingabe entstanden. Freue mich auf Band 2."

 Martina Baumann (Ayurveda Ernährungsexpertin)

 

"Dein Buch ‚mit Liebe schmeckst’s besser
hat mich sehr berührt und mein Ayurveda-Koch- Herz ist warm und weit!"

Marion Safier aus Bremen

 

"LieberDag, dein Buch berührt mich so sehr, dass immer wieder Tränen fließen. Muss es öfters zur Seite legen, damit meine Seele sich erholen kann. Also: chapeau! Da hast du mal wieder ein Meisterwerk zu Papier gebracht. Ich würde am liebsten zu einem großen Freudenfest einladen, an dem deine Speisen gereicht werden. Auf einer großen Wiese. Fühle dich ganz herzlich in den Tag umarmt."

Elli Wein aus Neckarzentlingen

 

"Das Buch werde ich mal ins Altersheim mitnehmen"

Elisabeth Allgäuer (Hospiz Filderstadt)

 

"Lieber Dag, ich bin soooo begeistert vom Buch, die Gedichte und Rezepte und wie alles aufbereitet ist, so wunderschön. Hab ständig ein Lächeln im Gesicht, wenn ich es lese. Werde es jedem, der gerne kocht, liebt und lebt weiterempfehlen!

 Gisi Besemer (Sängerin)

 

 "Vielen lieben Dank für dieses wundervolle Kochbuch. Es ist herrlich
erfrischend und famoserotisch"

Claudia Behrend

 

"Juchuhhhh - ich hab es! Was für ein wunderschönes Buch. Tolle Rezepte, Poesie und Fotos. Dag, Dir ist ein Meisterwerk gelungen! Danke"

Heidrun Grewe

 

"Was für eine Poesie! Oh ich liebe es jetzt schon, Danke dass Du uns

und die Ayurveda Welt so beschenkst und bereicherst."

Claudia Pfützner

 

"SOOOOO schön, heute angekommen, ich bin ganz berührt. Du Zauberer der poetischen Ayurvedaküche, herzlichen Dank und alles liebe für Dich.
Freue mich schon aufs Kochen"

Beate Gita P. Gusenda

 

"Für mich ist das wie ein Lyrikband in dem ich manchmal schwelge um mich dann für eigene Kreationen zu inspirieren oder einfach nur deine Worte zu genießen…"

Christine Dapra (Kärnten)

 

Süßer Polenta-Porridge

1,5 EL Butter oder Ghee

8 EL Polenta, feinkörnig

2 EL Rohrzucker

1/2 TL Kardamompulver

1/2 TL Kurkumapulver

500 ml Wasser

100 ml Sahne oder Mandelmilch

je 1 Msp Salz und Vanille

6 getrocknete Aprikosen, 

   gewürfelt

 

Butter oder Ghee schmelzen und Rohrzucker kurz karamellisieren. 

 

Polenta, Kurkuma, Kardamom einrühren und mit Wasser und Sahne oder Mandelmilch aufgießen und unter Rühren 5 Min. quellen lassen. 

 

Salz, Vanille und Aprikosen unterheben. 

Kürbiskern-Aufstrich

100 g Räuchertofu

100 g Kürbiskerne

50 g Sonnenblumenkerne

1,5 TL Senf

Saft einer halben Bio Zitrone

3 EL Olivenöl

1 TL Kräutersalz

1/2 TL Pfeffer, gemahlen

1 TL Majoran, getrocknet

100 ml Wasser

 

Kürbiskerne und Sonnen-blumenkerne trocken in einer Pfanne anrösten, bis diese anfangen angenehm zu duften.

 

Nun alle Zutaten zu einer cremigen Masse mixen. 

 

Dazu schmeckt hervorragend ein frisches deftiges Bauernbrot vom Bio Bäcker.

Mung-Dal

150 g Mung-Dal

600 ml Wasser

1 Zimtstange

2 EL Ghee

1 TL Kümmel

1/4 TL Asafoetida

1/2 TL Kurkuma

2 TL frischer Ingwer, gehackt

1 TL Salz

etwas Zitronensaft

 

Mung-Dal abspülen, 20 Min. einweichen und das Wasser wegschütten.

 

Mung-Dal mit Wasser und der Zimtstange 20 Min. sämig köcheln lassen. Währenddessen Ghee erhitzen, Kümmel anrösten, Asafoetida, Kurkuma und Ingwer hinzugeben und 2 Min. mitrösten. 

 

Gewürzmasala in den Dal geben, mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

 

Dazu passt Basmatireis und Kokos-Chutney.

Kokos-Chutney

100 g Kokosraspeln

3 EL frische Minzblätter

1 TL braune Senfkörner

1 TL Salz

1 TL Rohrzucker

1/2 TL Ingwerpulver

1 kleine Chili, gehackt

Saft und Schale einer halben Bio Zitrone

200 ml Kokosmilch

3 EL Joghurt

 

Kokosraspeln und Senfkörner trocken in einer Pfanne leicht anbräunen, bis diese anfangen angenehm zu duften.

 

Nun das ganze mit den anderen Zutaten (bis auf den Joghurt) gut durchmixen. 

 

Zum Schluss den Joghurt unterrühren, sodass eine cremige Masse entsteht. 

 

Passt gut zu Mung-Dal, zu Chapatis oder Blumenkohl-gemüse.

Zimtstange

 

Ich, die Zimtige, bin die Verträumteste unter uns,

vielleicht sogar die Beliebteste des Universums. 

 

Mein wirkender Kreis ist riesig, 

genau das macht den Einsatz von mir so knifflig. 

 

Doch du wirst in vielen Gerichten erstaunt sein, 

wirkt doch mein Aroma wie beruhigender Mondschein.

 

Mit meinem Verehrer - dem Honig - wirke ich besonders gut,

denn wir beide bringen Schwung ins Blut!

 

Als Königin des Chai-Tees darf ich hier nicht fehlen, 

doch das Geheimnis laß dir von einem Inder erzählen. 

 

Oder glaubst Du all meine Aromenmysterien schon zu kennen?

Ich rede nicht von heißer Milch und meiner Wenigkeit zum besseren Einpennen. 

 

Vielmehr ist es mein erotischer Duft, der dich ganz sanft einhüllt

und jede Sinneszelle mit Geborgenheit ausfüllt. 

 

Gerade im Winter, wo man sich gern verkrümmelt, 

bringe ich mit meiner Freundin Vanille Licht in diese Welt.

 

So, Zeit ist es nun, dass ich und meine Geheimnisse sich zurückziehen.

Bis gleich - auf weitere kulinarische Galaxien!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dag Weinmann - Ayurveda Pure Sattva